RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Spott

Intensivstation – kleine Verschwörungen

Veröffentlicht am

Die Hausarbeit ist geschrieben, gebunden und abgegeben, ein riesiger Stein ist mir vom Herzen gefallen. Jetzt möchte ich die Zeit nutzen, die ich während der sprachwissenschaftlichen Vorlesung habe, um euch nach langer Zeit endlich einen neuen Artikel zu schreiben. Das Projekt „Danke“ und die Schilderung der zweiten Kurseinheit wird im Laufe der Woche natürlich auch noch nachgeholt!

Euch einen erfolgreichen Wochenstart!

—-

Nur noch zwei Wochen musste ich auf den Intensivstationen des Krankenhauses durchhalten. Zwei Wochen voller Lästereien, überschrittenen Kompetenzen und unnötigem Stress. Ein Lichtblick befand sich jedoch in Zimmer Drei. Meine Lieblingspatientin Frau Krüger.

Ansprechbare Patienten, die noch bei Sinnen sind, sind auf der Intensivstation Mangelware. Besonders auf der neurochirurgischen Station waren die Patienten nach Gehirnoperationen aggressiv und unberechenbar. Manchmal glich der Alltag dort einem schlechten Horrorfilm, in dem unschuldige Menschen nach verpfuschten Schnipplereien an ihrem Gehirn den Verstand und die Impulskontrolle verloren. Besonders wenn ich zu den Patienten vor der Operation einen guten Draht gehabt hatte, fiel es mir danach schwer, mit ihren Wesensveränderungen umzugehen.

Das erste Mal traf ich auf Frau Krüger, als ich einen Schwung neue Bettwäsche in ihr Zimmer brachte. Sie war Privatpatientin und hatte ein Zimmer für sich allein, was allerdings gar nicht in ihrem Sinne war. Wie ich später von ihr erfuhr, bat sie den Chefarzt bei jeder Visite, ihr doch eine „Nachbarin zu schenken“, was bisher jedoch nicht geschehen war. Frau Krüger war sehr gesellig und trotz ihres stolzen Alters von 87 Jahren schnell und agil im Geist.

„Wer sind Sie denn?“, fragte sie und legte ihre Bettlektüre beiseite. Über die Gläser ihrer Halbmondbrille sah sie mich mit blitzenden hellblauen Augen an. Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements
Experiment 3088 ..... oder 'Eine Frage der Endlichkeit'

Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern... nur vertiefen (Gorch Fock)

Quasseltasche

Wie bringst Du Gott zum Lachen? Erzähle ihm von Deinen Plänen.

Leanders feine Linie

Mein Gehirn auf Abwegen

kinderdoc.wordpress.com/

Geschichten aus der Kinder- und Jugendarztpraxis und darüber hinaus

druckstelle

Blog für kleine und große Texte

125tel | Fotogalerie

Street Photography | Landschaftsbilder | Momentaufnahmen

Was uns bewegt

Everything you always wanted to know about motivation -- and did not dare to ask.

berlinmittemom

mothers are all slightly insane.

Schnipselfriedhof

Weblog von Andreas Krenzke und Volker Strübing

cumdignitateotium.wordpress.com/

Müßiggang ist harte Arbeit.

Altenheimblogger

Verrückt unter Verwirrten

Alltagimrettungsdienst Blog

Der Alltag im Rettungsdienst aus meiner Sicht

Trinas Welt

Mitten im Leben

Medizynicus Arzt Blog

Krankenhausalltag in der Provinz: Medizin und Satire, Ethik und Gesundheitspolitik

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Arzt an Bord

Zu Risiken und Nebenwirkungen.....